The Good Doctor

Im Fokus der amerikanischen Krankenhausserie steht der junge Chirurg Shaun Murphy am angesehenen San Jose St. Bonaventure Hospital. Murphy unterscheidet sich nicht nur aufgrund seines Alters von seinen Kollegen – er ist ein Autist, der aufgrund des Savant-Syndroms (auch Inselbegabung genannt) als Genie gilt.

Als ich mir die erste Folge ansah, war ich direkt begeistert. Es erinnerte mich ein wenig an Doktor House nur halt in Jung und irgendwie ist seine Art sympathisch

Die erste Folge befasst sich mit seiner Kindheit und wie er ins Krankenhaus von San Jose gekommen ist.

Am Flughafen wird Shaun erstmals auf die Probe gestellt als ein junge von einer Scheibe getroffen und schwer verletzt wird. Es ist einfach Wahnsinn wie Shaun mit keinerlei Ausrüstung den jungen hilft.

Ich kann euch daher nur empfehlen die Serie zu schauen, im Übrigen ist in den USA gerade die 2. Staffel in Vorbereitung.

Sky ist der Sender eurer Wahl, den die Serie läuft derzeit nur im Pay-TV, ein anderer Sender wurde bisher nicht bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: