Eddie the Eagle – Alles ist möglich Review

Dieser Film ist anders, den er zeigt, das wahre Leben auf eine wirklich besondere Art.

Die Geschichte über den verrückten SKI Springer aus GB hat danke ich schon jeder einmal gehört und das in einem Film umgesetzt zu sehen, macht mich echt richtig stolz.

Die Geschichte beginnt im Kindesalter, als man Ihm schienen an sein Bein legte, weil er immer so wackelig gewesen ist, aber schon da hatte er den Wunsch, einmal bei Olympia dabei zu sein.

Die Story plätschert so vor sich hin, bis Eddy beschließt SKI Springer zu werden und dafür nach Deutschland reist, um an der SKI Spring Akademie sich vorzubereiten, was mehr schlecht als recht klappt, bis er auf den Säufer Bronson Peary trifft, der unglaublich aber wahr von Hugh Jackman gespielt wird.

Zusammen kämpfen Sie sich bis nach Calgary 1988, um dort Geschichte zu schreiben.

FAZIT:

Der Film ist für die ganze Familie einfach Top, den hier lernt auch der kleinste das Olympia nicht heisst zu Siegen sondern das dabei sein schon alles ist was man braucht, um glücklich zu sein.

Ich finde Ihr solltet euch den Film von Anfang bis zum Ende anschauen, um zu verstehen, warum Eddy das gemacht hat und warum er noch heute davon zerren kann, einfach ein toller man der nie aufgegeben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: