Stündchen gezockt… – The Walking Dead – Season 2

Guten Abend liebe Nerds,

da das kurzlebige Podcast Format: „Stündchen zocken…“ sich ja leider nicht durchgesetzt hat, habe ich das Format nun ins Schriftliche übernommen und komplett umbenannt. Ich möchte einfach ab und zu einfach mal meine Erlebnisse mit Spielen zum Besten geben und hier liest es ja eh niemand. 😉

Ich habe soeben „The Walking Dead – Season 2“ von Telltale zu Ende gebracht und was soll ich sagen… Was ist das bloß für eine Scheißwelt? Ich glaube, das habe ich nach der dritten Episode schon einmal gesagt… aber nach dem Ende kann ich das nur noch mal unterstreichen. Während der vierten Episode habe ich noch gedacht, das kriegen wir alles hin. Die Gruppe passt und es gibt hier gute Chancen mit diesen Leuten durchzukommen. Das Ende der Episode 4 hat mich dann schon wieder ein wenig vom Thron gestoßen und am Ende der 5. musste ich eine Entscheidung treffen, die ich so nicht erwartet hätte.

Ich will jetzt gar nicht soviel von der Story erzählen, aber ich habe mich in der zweiten Season ein wenig an einen „alten“ Bekannten aus der ersten Season geheftet und gedacht: Naja, wenn der es bis hier geschafft hat… gehen wir den Rest auch noch zusammen. Tjaja… weit gefehlt, am Ende der 5. Season stand ich (fast) völlig alleine da, aber es gab für mich keine andere Wahl. Irgendwann musste ich was ändern und ich bin gespannt, wie es weiter geht… (auch wenn ich mir mit dem nächsten Ding, was im Dezember erscheint erstmal Zeit lassen werde… ich hab da noch ein paar andere Telltale Dinger vor mir und jetzt schon Angst vor den Entscheidungen, die ich treffen muss)

Wie dem auch sei, es war wirklich spielenswert. Die erste Season war vielleicht ein wenig stärker, aber auch die zweite hat ihre guten Momente. Auch wenn diese Momente mir nicht gut erscheinen, wenn sie dann da sind. Aber wer was mit „The Walking Dead“ und Telltale anfangen kann, sollte auf jeden Fall mal in die Serie reinspielen. Irgendwann demnächst werde ich mal den Michonne Ableger davon anspielen und Clementine… wir sehen uns wieder bei: „A new Frontier“ (hoffe ich)

In diesem Sinne, einen schönen zweiten Advent und ich geh jetzt erstmal Weihnachtslieder hören… ich brauch jetzt was fröhliches.

Sönke

Sönke

Eure Meinung ist uns wichtig